Website » Ringen » Frauen » Abteilung Frauen » Bronze bei den Czarny Bor Open für Jenni...

Bronze bei den Czarny Bor Open für Jennifer Rösler und Celine Scharfscheer

Am Freitag starteten 4 unserer Nachwuchsringerinnen mit Trainer Heinz Schmitz vom Düsseldorfer Flughafen Richtung Polen zu den Czarny Bor Open 2018.
Am Freitag wurde zwar noch nicht gerungen, es wurde aber schon aufregend für die 5 köpfige Reisegruppe. Der Koffer blieb wohl in D´dorf stecken. Also wurde nach der Waage noch eine Teambuildingmassnahme ins Programm aufgenommen. Gemeinsames Zahnbürsten kaufen. Trikots waren glücklicherweise im Handgepäck.
Am Samstag morgen ging es dann los. Als eine der jüngsten Teilnehmerinnen in der stark besetzten Gewichtsklasse bis 50kg im Frauenbereich konnte sich Carolin Kitiratschky trotz guter Kämpfe leider nicht durchsetzen
Lena Rösler musste sich nach guten Kämpfen in der Vorrunde dort nur der späteren Siegerin der Gewichtsklasse Kadetten bis 65kg aus Weißrussland geschlagen geben und belegte den 5. Platz.
In der Gewichtsklasse bis 69kg bei den Kadetten, konnte sich Jennifer Rösler, nach den Vorrunden-Kämpfen gegen polnische Kämpferinnen für den Finalkampf um Platz 3 qualifizieren. Dort beherrschte sie Ihre Gegnerin aus Kroatien klar und konnte sich den Bronzerang sichern.
Als jüngste unserer Ringerinnen startete Celine Scharfscheer in der Gewichtsklasse Jugend bis 42kg. In der Vorrunde musste sie sich nach schnellem Schultersieg gegen Polen lediglich in einem starken Kampf Ihrerseits der späteren Siegerin aus Sachsen geschlagen geben. Den folgenden Kampf um Platz 3 gestaltete Celine mit einer Salve von Durchdrehern zu ihren Gunsten und errang ebenfalls Bronze.
Ein Dankeschön an dieser Stelle auch unserem Teambetreuer und Trainer in Polen, Heinz Schmitz.