Website » Ringen » Frauen » Abteilung Frauen » Yvonne Englich stirbt nach schwerer Kran...

Yvonne Englich stirbt nach schwerer Krankheit

Die dreimalige Deutsche Meisterin gehörte dem AC Ückerath an, als sie noch auf ihren Geburtsnamen Hees hörte. Sie feierte zahlreiche Erfolge, engagierte sich für ihre Sportart mit Leib und Seele. Als Juniorin gewann Yvonne Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften. 2011 trumpfte sie bei den Europameisterschaften in Dortmund auf und holte Bronze. Ein Jahr später versuchte sie noch einmal alles, um ihren Traum zu erfüllen, einmal aktiv an den Olympischen Spielen teilzunehmen. Doch sie verpasste knapp die Qualifikation. 

Der deutsche Ringkampfsport verliert mit Yvonne Englich eine herausragende Athletin. Unser Mitgefühl gilt der gesamten Familie, vor allem Mirko und den beiden Kindern Noah und Lotta. Die Beisetzung erfolgt am kommenden Freitag.

Foto: Deutscher Ringer-Bund