Website » Ringen » Männer » Abteilung Männer » ACÜ-Team holt 18 Punkte gegen starke Gäs...

ACÜ-Team holt 18 Punkte gegen starke Gäste

Fabian Relovski (im roten Trikot) hatte seinen Gegner im Griff und gewann deutlich

In der Endrunde der Bezirksliga Rheinland verlor der AC Ückerath am Samstagabend auch den Rückkampf gegen die RG Oberforstbach / Sparta Kelmis und trifft jetzt in den beiden letzten Mannschaftskämpfen der Saison auf den KSV 08 Oberhausen. Der Hinkampf findet am kommenden Samstag, 24. November, ab 19.30 Uhr im Anschluss an die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Frauen im TSV Bayer Sportcenter statt.

Als souveräner Sieger der Rheinland Gruppe A waren die Gäste klare Favoriten. Sie hatten bereits den Hinkampf mit 37:12 gewonnen. Doch der ACÜ hielt dagegen und lag bis zur Pause lediglich mit 10:16 zurück. Auf der Matte zeigte Fabian Relovski eine engagierte Leistung und holte vier Wertungspunkte aufgrund technischer Überlegenheit gegen Sulejman Saipow. Denis Schiffner setzte sich in einem leidenschaftlichen Kampf gegen Peter Breuer durch und Fahim Niazi hatte keinen Gegner.

Auch nach der Pause punkteten die Gastgeber in drei Gewichtsklassen. Patrick La Greca zeigte seine Klasse gegen Talgat Gaziyev. Und im allerletzten Kampf sorgte Maik Shukalo für Begeisterung, als er einen klaren Rückstand in einen 2:0-Punktsieg gegen Antoine Waauff drehte. Am Ende hieß es 33:18 für die RG Oberforstbach / Sparta Kelmis, die nun weiterhin eine Chance auf den Aufstieg in die Landesliga hat.

AC-Trainer Eugen Vorononok hatte folgende Mannschaft aufgestellt:
Fahim Niazi, Fabian Relovski, Vigash Sriranganathan, Rudi Just, Denis Schiffner, Robert Talaska, Maruf Alemi, Maik Shukalo und Patrick La Greca.