Website » Taekwondo » Abteilung Taekwondo » Ciftci EM-Fünfter, Drucklieb verliert kn...

Ciftci EM-Fünfter, Drucklieb verliert knapp

Trainer Jannis Dakos sah starke Kämpfe von Abdullah Ciftci und Franziska Drucklieb bei der EM

Franziska Drucklieb und Abdullah Ciftci präsentierten sich bei der Jugend-Taekwondo-EM in Marina d`Or (Spanien) sehr stark.

Beide wurden nur durch die späteren Europameister gestoppt: Abdullah Ciftci (-78 kg) setzte sich zunächst deutlich mit 15:1 gegen Uladzislau Yeutukhouski aus Weißrussland und anschließend noch klarer gegen Anto Dzepic (Bosnien-Herzegowina) mit 22:1 durch. Gegen den Russen Viacheslav Bogdanov, der später auch das Finale gewann, wehrte Ciftci sich im Viertelfinale tapfer, konnte die 1:15 Niederlage aber nicht verhindern und wurde Fünfter.

Franziska Drucklieb (-55 kg) lieferte sich einen bis zum Ende sehr ausgeglichenen Kampf gegen die Russin Dzhavriiat Alieva. Kurz vor Schluss stand es 18:17 für die spätere Europameisterin, die den knappen Vorsprung über die Zeit brachte. „Jetzt heißt es für die jungen Athleten, weiter an sich zu arbeiten, neue Ziele zu setzen und an den kommenden Aufgaben weiter zu wachsen“, sieht der mitgereiste Trainer Jannis Dakos ein großes Potenzial bei Beiden.